Vortrag von Gregor Mayer: „Attentat in Sarajevo – Wie Mittelschüler einen Weltkrieg entzündeten“

1. Juli 2014, 19 Uhr

Plakat Vortrag SarajevoWas trieb den Todesschützen von Sarajevo an, was radikalisierte ihn und ließ ihn zum Attentäter werden? Im Mittelpunkt stehen Phänomene mit verblüffendem Aktualitätsgehalt: Okkupation, gescheiterte Staaten, Terrorismus.

Gregor Mayer (dpa, Budapest) zieht Parallelen zwischen der damaligen weltpolitischen Unübersichtlichkeit – ihren dramatischen Umbrüchen und Modernisierungsängsten – und der heutigen Zeit.

Veranstaltungsort:

Bayerische Staatsbibliothek, Ostlesesaal (3. OG)

Veranstalter:

Bayerische Staatsbibliothek in Kooperation mit dem Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS), Regensburg

Eintritt frei

 


Ein Gedanke zu „Vortrag von Gregor Mayer: „Attentat in Sarajevo – Wie Mittelschüler einen Weltkrieg entzündeten“

  1. Pingback: “Das Attentat von Sarajevo – Wie Mittelschüler einen Weltkrieg entzündeten” (Vortrag von Gregor Mayer an der Bayerischen Staatsbibliothek) | Geschichte Bayerns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.