Sowjetische Propagandamaterialien zur deutschen Okkupation Weißrusslands im Zweiten Weltkrieg – bislang unveröffentlichte oder schwer zugängliche Quellen ab sofort deutschlandweit kostenfrei zugänglich

„Вocь ён – крывавы немец-прыгняталыйк!“ [Das ist er – der blutrünstige deutsche Unterdrücker!] © East View [1]

Für die Geschichte des Zweiten Weltkrieges wie für die Geschichte Weißrusslands insgesamt ist der weißrussische Sowjet-Widerstand gegen die Invasoren des Dritten Reiches von herausragender Bedeutung – auch trotz manch feststellbarer Tendenz zur Glorifizierung und sogar Geschichtsklitterung in der Historiographie.

Weiterlesen

Primärquellen zum Ersten Weltkrieg – deutschlandweit kostenfreier Zugriff für Historiker*innen und historisch Forschende auf „The First World War Portal“

Direktlink zur Anmeldung (s.u. auch den ausführlichen Zugangshinweis)

„The first spring days in Poland“ from „Prints of German and Russian soldiers in Poland“ o. J. © Hoover Institution Library and Archives via Adam Matthew Digital

Der Erste Weltkrieg war die erste große einschneidende Zäsur des 20. Jahrhunderts mit weitreichenden Folgen auch für die politische Landkarte des östlichen und südöstlichen Europas, wo die alte Ordnung hinweggefegt wurde und gleich mehrere Staaten neu- oder wiedererstanden. Schon der Kriegsverlauf brachte unsägliches Leid über Bevölkerung und Soldaten. Beredtes Zeugnis etwa vom Alltag an, vor oder hinter der Front, aber auch von der Kriegsführung geben den Historiker*innen heute Primärquellen, wie sie in großem Umfang im Portal „The First World War“ enthalten sind.

Weiterlesen

Coffee Lectures – Infos frisch geröstet

© BSB/Grafik & Illustration Christine Kühn

Die Coffee Lectures finden regelmäßig jeden ersten Dienstag im Monat, 13:45 Uhr im Vorraum des Ostlesesaals der Bayerischen Staatsbibliothek statt.
Lassen Sie sich bei einer guten Tasse Kaffee* vom Team der Osteuropaabteilung über neue Services informieren! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Erste Coffee Lecture: am 5. November 2019, 13.45 bis 14.00 Uhr vor dem Ostlesesaal

Im Osten viel Neues – unser Service “Neue Bücher und mehr zum östlichen Europa”
Um ca. 2.000 Bücher monatlich wächst die Sammlung zum östlichen und südöstlichen Europa. Warum kaufen wir so viele Bücher und wo kommen sie eigentlich her? Wie erfahren Sie von unseren Neuzugängen?

Wir freuen uns, Sie zum Eröffnungstermin begrüßen zu können.

Weiterlesen